30 Jahre LÖMI

LÖMI feiert 30-jähriges Bestehen – wir danken unseren Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern!

Die ingenieurgeführte LÖMI GmbH steht seit 1991 für innovative und hochwertige verfahrenstechnische Anlagen im den Bereichen Lösemittel-Recycling, PIM- und AM-Entbinderung, Kunststoff-Recycling sowie Umwelttechnologie. LÖMI-Anlagen werden weltweit in den Branchen Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Chemie, Kunststoffverarbeitung, Optische Industrie, Oberflächentechnik, Elektronikindustrie, Druckindustrie, Pharmazie sowie Medizintechnik eingesetzt.

LÖMI entwickelt – mit namhaften Partnern aus Forschung und Industrie – weltweit neuartige Verfahren. In den letzten Jahren haben wir in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut IVV und Unilever eine neue Technologie für die Kunststoff-Kreislaufwirtschaft entwickelt. Mit deren Einsatz ist es möglich, Mehrschicht-Kunststoffabfälle – beispielsweise aus Lebensmittelverpackungen – selektiv äußerst materialschonend zu lösen, in die unterschiedlichen Kunststofffraktionen aufzutrennen, zu reinigen und für die Weiterverarbeitung zu konfektionieren. Die mit diesem Verfahren wiedergewonnenen Rohstoffe gleichen in ihrer Qualität Neuware und eignen sich somit für den Einsatz in hochwertigen Anwendungen.

»Forschung und Entwicklung sind seit der Unternehmensgründung stets ein Fokus bei der Herstellung unserer Anlagen. So haben wir beispielsweise 2001 unsere Anlagen zur Lösemittel-Entbinderung auf den Markt gebracht und sind innerhalb weniger Jahre zu einem der Weltmarktführer geworden. Nun steht mit unseren neuen Anlagen für die Kunststoff-Kreislaufwirtschaft der nächste Schritt an«, so der Unternehmensgründer und Geschäftsführer Dipl.-Ing. (FH) José M. Dias da Fonseca.

Menü